daily.out

2008-11-17

Rufumleitungs-Meldung bei ausgehenden Anrufen im iPhone ausschalten

Wenn man vom iPhone die Meldung call forwarding (Anruf wird weitergeleitet) bei ausgehenden Anrufen angezeigt bekommt und dies nicht möchte, dann kann man sie deaktivieren.

Voraussetzung ist, daß man sich beispielsweise per SSH auf dem iPhone anmeldet, also Zugriff auf alle Dateien auf dem Gerät hat. Dabei ist es Ziel, in der Datei /System/Library/Carrier Bundles/Unknown.bundle/carrier.plist zwei Werte auf false zu setzen:

<key>ShowCallForwarded</key>
<false/>
<key>ShowCallForwarding</key>
<false/>

Wahrscheinlich ist die Datei im Binärformat. Dann sollte man sie zuerst auf seinen Mac kopieren:

scp "root@192.168.1.25:\
/System/Library/Carrier\ Bundles/\
Unknown.bundle/carrier.plist" ./

Dabei ist natürlich die Netzwerk-Adresse des eigenen Telephones anzugeben. Und wenn die Datei angekommen ist, dann wandelt man sie in das XML-Format um:

plutil -convert xml1 carrier.plist

Dann die Änderung lokal vornehmen und wieder zurückkopieren:

scp ./carrier.plist "root@192.168.1.25:\
/System/Library/Carrier\ Bundles/\
Unknown.bundle/"

OS X verwendet das Binärformat für XML-Dateien aus Geschwindigkeitsgründen. Ansonsten ist OS X das Format egal und wandelt die Dateien bei Bedarf automatisch um.

Valid XHTML 1.0!

Besucherzähler


Latest Update: 11. September 2015 at 19:49h (german time)
Link: macmark.de/blog/osx_blog_2008-11.php
Backlinks-Statistik deaktiviert; kann rechts im Menü eingeschaltet werden.